kapubanner for mobile
Published: 4 month

Telearbeit ist nicht das Ende der Geschäftsreisen, sie verändert sie nur

In einer Welt des hybriden Arbeitens spielen Geschäftsreisen eine ganz neue Rolle, und es kann jetzt mehr um den Aufbau positiver, langfristiger Beziehungen zwischen Mitarbeitern gehen.

A távmunka nem öli meg az üzleti utazást, csak átalakítja azt-

Die Zahl der persönlichen Treffen mit Kunden mag zurückgehen, aber die Mitarbeiter unternehmen Geschäftsreisen aus neuen Gründen, berichtet BBC. Während der Pandemie waren die Unternehmen gezwungen, virtuelle Alternativen zu den einst so wichtigen Geschäftsreisen zu finden. Als Videoanrufe alltäglich wurden, wurde die Technologie zu einem vernünftigen Ersatz für persönliche Kundengespräche. Als die Welt sich wieder öffnete, erkannten viele Führungskräfte, dass viele der Geschäftsreisen, die sie vor der Pandemie unternommen hatten, nicht mehr notwendig oder finanziell sinnvoll waren. Warum die Kosten tragen, wenn Zoom-Anrufe diese Aufgabe bereits erledigt hatten und in vielen Fällen sicherer waren als ein persönliches Treffen?

Warum die Kosten tragen, wenn Zoom-Anrufe diese Aufgabe bereits erledigt hatten und in vielen Fällen sicherer waren als ein persönliches Treffen?



Das Ergebnis ist, dass die Geschäftsreisebranche einen schweren Schlag erlitten hat. In diesem Jahr haben viele Fluggesellschaften - insbesondere die US-amerikanischen Low-Cost-Carrier - in ihren Geschäftsberichten hohe Verluste ausgewiesen, die zum Teil auf einen Rückgang der Geschäftsreisen zurückzuführen sind. Einige Experten sind jedoch der Meinung, dass die Geschäftsreisebranche wiederbelebt und umgestaltet werden wird. Einem Bericht der Global Business Travel Association vom August 2023 zufolge wird erwartet, dass die weltweite Geschäftsreisebranche im Jahr 2024 das Ausgabenniveau vor der Pandemie von 1,4 Billionen Dollar (1,1 Billionen Pfund) überschreiten wird - zwei Jahre früher als einige Branchenanalysten ursprünglich vorausgesagt hatten. Die im Mai veröffentlichten Daten von American Express Global Business Travel, einer internationalen B2B-Reiseplattform, könnten den Grund dafür erklären. Forscher von Amex GBT befragten in Zusammenarbeit mit der Harvard Business Review 425 US-Geschäftsleute und stellten fest, dass Mitarbeiter aus mehr Gründen als früher reisen. Der Schwerpunkt der Geschäftsreisen liegt jetzt auf dem, was in dem Bericht als "Nicht-Kundenreisen" definiert wird: Unternehmen halten interne Besprechungen ab.



Für hybride oder vollständig telearbeitende Unternehmen sind diese Reisen zur persönlichen Interaktion unerlässlich geworden. Mit der Pandemie zogen viele Menschen weg, was die demografische Zusammensetzung der Unternehmen veränderte, sagt Patricia Huska, Chief Human Resources Officer bei American Express Global Business Travel. Während virtuelle Meetings oft ausreichen, zeigen die Daten von Amex GBT, dass dies nicht immer der Fall ist. 70 % der Befragten stimmen zu, dass sich Mitarbeiter, die hauptsächlich aus der Ferne arbeiten, einsam fühlen, und 88 % sagen, dass persönliche Treffen für den Aufbau positiver, langfristiger Beziehungen zwischen Mitarbeitern unerlässlich sind.



Dies hat Deirdre Mc Gettrick, Gründerin der britischen Online-Möbelplattform UFurnish, aus erster Hand erfahren. Seit der Pandemie arbeitet ihr 16-köpfiges Team vollständig aus der Ferne und reist nun zweimal im Jahr zu unternehmensweiten Treffen.



"Im Januar fahren wir alle für eine Woche in ein Hotel im Ausland und nutzen diese Zeit, um über das vergangene Jahr nachzudenken und Prioritäten und Ziele für das kommende Jahr festzulegen, sowohl innerhalb des Unternehmens als auch innerhalb der einzelnen Abteilungen", sagt Mc Gettrick. \"Im September werden wir einen Kurztrip nach Großbritannien machen, der nicht der Arbeit dient und bei dem es nur darum geht, als Team zusammenzukommen, um bei Aktivitäten wie Bierverkostungen oder Tontaubenschießen ein bisschen Spaß zu haben."



Er sagt, dass diese Ausflüge eine "ernsthafte Auswirkung" sowohl auf die Geschäftsmoral als auch auf die Motivation des Teams haben. Es ist eine großartige Möglichkeit, die Leute zusammenzubringen und ihnen die Chance zu geben, die Leute kennenzulernen, mit denen sie zusammenarbeiten werden, und auch Leute aus dem Unternehmen, die sie normalerweise nicht treffen würden.



Der Amex GBT-Bericht hebt auch andere wichtige Vorteile von Geschäftsreisen hervor. Sechs von zehn Befragten geben an, dass Geschäftsreisen ein Schlüsselelement für die berufliche Entwicklung sind, und die Hälfte der Befragten stimmt zu, dass ihre Vorgesetzten dies ebenfalls so sehen. \"Die Mitarbeiter sehen, dass die Arbeitgeber nicht nur auf den Umfang der Reisen achten, sondern auch auf den Wert, den sie in sie investieren,\" sagt Huska.



Er fügt hinzu: "Wenn man Büros wegnimmt, entsteht eine Lücke, und Reisen ist eine Möglichkeit, diese Lücke zu füllen. Da hybride Arbeitsformen eindeutig auf dem Vormarsch sind, werden Geschäftsreisen - wenn auch in einer neuen Form - definitiv eine Rolle spielen.





BBC



Foto: pexels


© Copyright hrnachrichten.de - 2024